Frank Ohme in Tokio 2020 dabei

Die Olympischen Spiele in Tokio im Jahr 2020 werfen ihre Schatten voraus - bis ins Thüringische Sömmerda. So wurde Frank Ohme vom SV Sömmerda e.V. von der Fina als Kampfrichter für dieses große Ereignis nominiert. Seinen Einsatz wird er neben Schiedsrichtern aus allen Kontinenten finden, selbst wenn sich beide deutschen Wasserball – Mannschaften nicht qualifizieren sollten. Dann gehört er zu der Riege der neutralen Schiedsrichter. Als unparteiischer Schiedsrichter kam er schon zur WM in Ungarn 2017 und Südkorea 2019 zum Einsatz. Neu bei den Olympischen Spielen im kommenden Jahr ist der Einsatz von zwei Videoassistenten, welche die Schiedsrichter unterstützen und Entscheidungen belegen können. Wir wünschen ihm eine gute Reise und stets ein wachsames Auge im Spiel.


Förder und Partner

glinicke automobilgruppe

stadtwerke erfurt

dsv logo

lsb thueringen

logo tsv 110 110
 
Thüringer Schwimmverband e.V.

99096 Erfurt

Schützenstr. 4

Telefon: 0361/3460533

Fax: 0361/3732502

Email: E-Mail senden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen