Ergebnisse des dritten Wettkampftages in Berlin

Über 100m Rücken wird Hannes Butters vom Saalfelder SV Vierter in der JEM-Wertung mit neuer Bestzeit in 56,23 Sekunden und darf heut Nachmittag noch einmal ins Wasser. Celina Schieck (ESSC) bestätigte in 1:04,40 ihre Meldezeit und belegte den 10. Platz in der Juniorenwertung. Cosima und Richard Prax (DLRG Weimar) schrammten jeweils um ca. eine Sekunde an ihren Bestzeiten vorbei.
Über 200m Lagen machte sich die Erkältung von Richard Prax bemerkbar – er beendet diesen Wettkampf in einer Zeit von 2:15,06.
Unsere jüngste Sportlerin Charlotte Penz (ESSV) überzeugte auch über die 50m Freistil in 26,91 Sekunden und wird Zweite ihres Jahrgangs. Hannes Butters erreicht auch über diese Strecke das JEM-Finale am Nachmittag. In einer Zeit von 23,47 Sekunden belegt er Rang 8 in der JEM-Wertung.
Alexander Behr (SV Gera) kann über 800m Freistil seine Zeit der Kurzbahnmeisterschaften um 5 Sekunden verbessern. 8:22,28 stehen am Ende zu Buche. Auch Henriette Freyer (DLRG Weimar) hat mit einer Erkältung zu kämpfen und schwimmt über den langen Kanten 17:33,09.

Am Nachmittag schwimmt Hannes Butters 4 Hundertstelsekunden an Bronze vorbei. In 56,08 über die 50m Freistil verbessert er seine Zeit vom Vormittag um 15 Hundertstel.

Für den morgigen letzten Wettkampftag drücken wir allen die Daumen!


Förder und Partner

glinicke automobilgruppe

stadtwerke erfurt

dsv logo

lsb thueringen

logo tsv 110 110
 
Thüringer Schwimmverband e.V.

99096 Erfurt

Schützenstr. 4

Telefon: 0361/3460533

Fax: 0361/3732502

Email: E-Mail senden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen