KICK-OFF FÜR DAS PROJEKT „DSV - ROAD TO TOKYO“

logo roadtotokyo 143d1b0670

In wenigen Tagen wären die ersten Athlet*innen des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. (DSV) in Tokio an den Start gegangen, doch die Coronavirus-Pandemie hat dieses Sport-Jahr für die Nationalmannschaften so ganz anders werden lassen als geplant. Noch ist unklar, ob und wie genau die Olympischen Spiele im nächsten Jahr stattfinden können, doch eins steht fest: Unermüdlich und motiviert verfolgen die Athlet*innen und Trainer*innen ihre internationalen Ziele – und der DSV möchte sie auf diesem Weg motivieren und kommunikativ begleiten. Und zwar mit dem Projekt „DSV - Road to Tokyo“, welches von der DSV-Agentur Rough Water& entwickelt und umgesetzt wurde.

Ziel ist es dabei, Wassersportfans aus ganz Deutschland für Olympia und die DSV-Nationalmannschaft zu begeistern. Dabei sollen die Gesichter des DSV und ihre Geschichten in den Mittelpunkt der Kommunikation gestellt werden. Das Herz des Projektes bildet eine neue Plattform (www.dsv-roadtotokyo.de), über die der DSV in den nächsten Monaten informieren, unterhalten und Emotionen wecken will. Von Anna Elendt bis Florian Wellbrock, ob Leonie Beck, Marlene Bojer, Patrick Hausding oder Julian Real, auf www.dsv-roadtotokyo.de verpasst man keinen Start, kein Tor oder Sprung auf dem Weg nach Tokio.

In modernem Design und für die mobile Nutzung optimiert präsentiert der DSV hier ab sofort sämtliche News aus all seinen olympischen Sportarten mit Bezug zu Tokio 2021, garniert mit exklusiven Interviews und Hintergrundgeschichten mit besonderem Zugang zu den Protagonisten aus der DSV-Nationalmannschaft. Neben den Ergebnissen, Normzeiten und Wettkampfplänen finden sich hier dann auch ausführliche Profile aller Athlet*innen, damit diese auch ganz persönlich durch gesteigerte Sichtbarkeit von dem Projekt profitieren.

Über die Plattform sowie zusätzlichen Aktionen über Social Media werden Schwimmsportfans, Aktive und auch die Medien auf die Spiele in Japans Hauptstadt eingestimmt, das Land der Sonne und seine besondere Kultur dabei schon einmal vorgestellt. „Wir wollen unsere Athlet*innen auch nach außen hin noch mehr in den Mittelpunkt stellen und dabei Emotionen für den Schwimmsport im ganzen Land wecken. So können wir sicher auch den Spirit im und rund um das Olympia-Team stärken“, sagt DSV-Vizepräsident Uwe Brinkmann.

Homepage des DSV vom 21.07.2020

 


Förder und Partner

glinicke automobilgruppe

SWE logo dachmarke sw black eck

dsv logo

lsb thueringen

logo tsv 110 110
 
Thüringer Schwimmverband e.V.

99096 Erfurt

Schützenstr. 4

Telefon: 0361/3460533

Fax: 0361/3732502

Email: E-Mail senden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.