Toreflut zum Saisonauftakt der Thüringer Wasserballer

Am Sonntag starteten die Thüringer Wasserballer im Landespokal der Herren in der Sömmerdaer Schwimmhalle. Ist die kleine Halle seit jeher bekannt für die Möglichkeit, viele Treffer zu erzielen, so wurde dies am Sonntag erneut unter Beweis gestellt
Den Thüringer Wasserballaktiven war anzumerken, dass nach der Corona-Pause so ein richtiges Spiel unter Wettkampfcharakter großen Spaß macht.
Obwohl wegen der begrenzten räumlichen Möglichkeiten ohne Zuschauer gespielt wurde, engagierten sich alle Aktiven und Trainer in bekannter Manier. Im ersten Spiel gab es den erwarteten Favoritenerfolg für die erste Mannschaft des Erfurter SSC mit einem 30:14 (9:2; 7:2; 7:4; 7:6) gegen den SV Gotha. Die Männer von Trainer Gabor Gartai legten los wie erhofft. Im Spielverlauf konnten die Gothaer aber dank mehrerer Distanzwürfe das Resultat in Grenzen halten.
Im Spiel des Gastgebers SV Sömmerda gegen die zweite Mannschaft des Erfurter SSC konnte die Heimmannschaft letztlich ungefährdet mit 25:16 (5:5; 5:2; 7:4; 8:5) die Oberhand behalten. Dabei zeigten die Sömmerdaer ihre funktionierende, gut eingespielte Mannschaft und hatten gegen die neu aufgestellte zweite Mannschaft der Erfurter vor allem nach dem Wechsel das Spiel bestimmt.

Nach dieser ersten Standortbestimmung werden die Spiele am 10. Oktober in der Erfurter Roland Matthes Schwimmhalle fortgesetzt.

Text: Andreas Schlag


Förder und Partner

glinicke automobilgruppe

SWE logo dachmarke sw black eck

dsv logo

lsb thueringen

logo tsv 110 110
 
Thüringer Schwimmverband e.V.

99096 Erfurt

Schützenstr. 4

Telefon: 0361/3460533

Fax: 0361/3732502

Email: E-Mail senden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.